von

Bau­stel­le Ruhr­stra­ße wan­dert – ab Mon­tag im Ein­mün­dungs­be­reich Grim­me­stra­ße 

Sebastian Göbel / pixelio.de

(Foto: Sebas­ti­an Göbel / pixelio.de)

Arns­berg. Am Mon­tag, 5. Novem­ber wan­dert die Bau­stel­le Ruhr­stra­ße wei­ter zum Ein­mün­dungs­be­reich Grim­me­stra­ße. Im ers­ten Teil die­ses Bau­ab­schnit­tes, der nach Anga­ben der Stadt­wer­ke Anfang Dezem­ber abge­schlos­sen sein soll, wer­den Arbei­ten auf der Ruhr­sei­te des Ein­mün­dungs­be­rei­ches durch­ge­führt.

Umlei­tung für Lkw mit Anhän­ger und Sat­tel­zü­ge

Es wird wie­der mög­lich sein, vom Tun­nel aus in die Ruhr­stra­ße ein­zu­fah­ren, aller­dings nur bis in Höhe Hotel Men­ge. Die­ser Bereich wird als Sack­gas­se aus­ge­schil­dert. Alle wei­te­ren Rich­tun­gen sind wei­ter­hin befahr­bar. Dies gilt aller­dings nicht für Lkw mit Anhän­ger und Sat­tel­zü­ge, die bei den Fahrt­rich­tun­gen Oeven­trop-Soest und Soest-Oeven­trop, auf­grund der vor­han­de­nen, dann zu engen Kur­ven­ra­di­en im Kreu­zungs­be­reich Ruhrstraße/Grimmestraße, umge­lei­tet wer­den müs­sen. Die Stadt­wer­ke Arns­berg bit­ten alle Betrof­fe­nen um Ver­ständ­nis.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?