Bau­stel­le Ruhr­stra­ße beginnt wie­der – aber erst Mitt­woch

(Foto: HSK)

Arns­berg. Am kom­men­den Mitt­woch, 9. Janu­ar wer­den die Bau­ar­bei­ten in der Ruhr­stra­ße wie­der auf­ge­nom­men.

Fer­tig­stel­lung im Früh­jahr

Auf­grund des vor­her­ge­sag­ten Dau­er­re­gens ver­schiebt sich der  geplan­te Bau­be­ginn von Diens­tag auf Mitt­woch. Es wird eine Ein­bahn­stra­ßen­re­ge­lung stadt­ein­wärts im Bereich der Zufahrt zum Ein­kaufs­zen­trum Lidl/Rewe ein­ge­rich­tet, der Ver­kehr stadt­aus­wärts in Rich­tung Oeventrop/Autobahnanschlussstelle wird umge­lei­tet. Die Grim­me­stra­ße (B229) aus/in Rich­tung Soest ist von den Behin­de­run­gen nicht betrof­fen. Die Maß­nah­me soll im Lau­fe des Früh­jahrs end­gül­tig abge­schlos­sen wer­den. Die Stadt­wer­ke Arns­berg bit­ten für die Behin­de­run­gen um Ver­ständ­nis.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal: