von

Bald wie­der größ­ter Bücher­floh­markt des Sauer­lan­des

Die Stadt­bi­blio­thek ver­an­stal­tet wie­der einen drei­wö­chi­gen Bücher­floh­markt. (Foto: pixabay)

Sun­dern. Lese­stoff zuhauf gibt es beim größ­ten Bücher­floh­markt des Sauer­lan­des. Hier bekom­men Bücher­wür­mer so rich­tig Appe­tit, denn bei der 16. Auf­la­ge des Bücher­floh­markts der Stadt­bi­blio­thek Sun­dern ist die Aus­wahl rie­sen­groß. „Kei­ne Res­te, nur das bes­te. Das ist das Mot­to”, so Biblio­theks­lei­te­rin Thea Schroiff. „Es wur­de lan­ge sor­tiert – jetzt war­ten wie­der jede Men­ge Bücher auf ihre Käu­fer. Das Ange­bot ist über­sicht­li­cher, neu­er und noch qua­li­täts­vol­ler als in den Vor­jah­ren. Der Sun­derner Bücher­floh­markt bleibt dabei, was er ist: Schon etwas ganz beson­de­res, eine Mar­ke eben.”

Drei Wochen lang – Tau­sen­de Schnäpp­chen war­ten

Das Gebäu­de der Stadt­bi­blio­tek Sun­dern. (Foto: Stadt­bi­blio­thek Sun­dern)

Gestar­tet wird mit dem legen­dä­ren Treff­punkt für Samm­ler und Lese-Fans am Mon­tag, 6. Mai. Dann heißt es wie­der Heim­vor­teil: Bis Don­ners­tag, 16. Mai, besteht wäh­rend der Öff­nungs­zei­ten die Gele­gen­heit, sich in aller Ruhe in den the­ma­tisch vor­sor­tier­ten Bücher­kis­ten umzu­se­hen. Für einen Euro pro Buch wech­selt die­ses sei­nen Besit­zer.

Am Frei­tag, am 17. Mai, 13.30 Uhr bis 18 Uhr gibt es dann die zwei­te Chan­ce: Beim Extra-Frei­tags­ver­kauf wird erfah­rungs­ge­mäß gro­ßer Andrang herr­schen. Alle Bücher kos­ten 50 Cent, egal ob Taschen­bü­cher, gebun­de­ne Bücher, Bild- und Foto­bän­de.

Wer dann immer noch nicht genug hat, bekommt die drit­te Chan­ce. Auch wenn sich zwi­schen den Bücher­kis­ten dann schon ein­mal Lücken auf­tun soll­ten. Beim Schluss­ver­kauf wäh­rend der Öff­nungs­zei­ten von Diens­tag, 20. Mai bis Don­ners­tag, 23. Mai kön­nen immer noch Schnäpp­chen erwor­ben wer­den.

Kos­ten­lo­ser Lese­aus­weis

Der gro­ße Bücher­floh­markt bie­tet auch Gele­gen­heit, dau­er­haft mit der  Stadt­bü­che­rei in Ver­bin­dung zu blei­ben: An die­sem Tag erhal­ten die­je­ni­gen Sun­de­raner, die die Vor­zü­ge einer öffent­li­chen Biblio­thek mit  ihrem aktu­el­len Medi­en­an­ge­bot ken­nen­ler­nen möch­ten, wie­der einen  kos­ten­lo­sen Lese­aus­weis – die­ser gilt dann wie­der für ein gan­zes Jahr. För­der­ver­ein und Büche­rei-Team freu­en sich so auf viel Publi­kum bei der 16. Auf­la­ge des Rie­sen-Bücher­floh­markts in Sun­dern ab 6. Mai.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?