- Anzeige -

Automarder in Hüsten unterwegs

(Foto: Uwe Schlick / pixelio.de)
(Foto: Uwe Schlick / pixelio.de)

Hüs­ten. Zwei Pkw wur­den laut Poli­zei­be­richt im Lau­fe des Wochen­en­de in Hüs­ten auf­ge­bro­chen. Ein sil­ber­ner Fiat stand zwi­schen Frei­tag­nach­mit­tag und Sonn­tag­nach­mit­tag in der Bahn­hofs­stra­ße in Höhe der Haus­num­mer 50 geparkt. Unbe­kann­te Täter hat­ten in die­ser Zeit die hin­te­re, lin­ke Sei­ten­schei­be ein­ge­schla­gen und Auto­zu­be­hör wie ein Warn­drei­eck und einen Ver­band­kas­ten gestoh­len. Bei einem BMW Cabrio haben der oder die Täter das Stoff­ver­deck auf­ge­schlitzt und konn­ten so ein Auto­ra­dio mit inte­grier­tem Navi­ga­ti­ons­ge­rät ent­wen­den. Das Cabrio stand am Sonn­tag zwi­schen 3 und 17 Uhr „Am Sie­gen­bit­tel“ in Höhe der Haus­num­mer 5. Soll­ten Zeu­gen in die­sem Zusam­men­hang etwas Ver­däch­ti­ges bemerkt haben, wer­den sie gebe­ten, ihre Hin­wei­se an die Poli­zei Arns­berg unter Tel. 02932 90200 zu melden.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de