- Anzeige -

Auto­kna­cker ver­mehrt auf Tour: 11 (!) Autos in einer Nacht beschä­digt

Arns­berg. In der Nacht von Diens­tag auf Mitt­woch beschä­dig­ten Unbe­kann­te elf Autos in Arns­berg. Das mel­det die Poli­zei Hoch­sauer­land­kreis und sucht Zeu­gen der Tat.

Zeu­gen gesucht

In der Bahn­hof­stra­ße schlu­gen die Täter drei­mal zu, in der Klein­bahn­stra­ße zwei­mal. Eben­falls zwei­mal wur­den abge­stell­te Fahr­zeu­ge in der Burg­stra­ße beschä­digt. Jeweils ein Auto wur­de in der Graf-Galen-Stra­ße, der Men­de­ner Stra­ße, der Jahn­al­lee und der L 544 beschä­digt. In allen Fäl­len schlu­gen die Täter die Sei­ten­schei­ben der Autos ein. Im Anschluss durch­such­ten sie den Innen­raum der Fahr­zeu­ge.

Sei­ten­schei­ben ein­ge­schla­gen

Nach ers­ten Erkennt­nis­sen der Poli­zei erbeu­te­ten die Unbe­kann­ten zwei Han­dys, einen mitt­le­ren zwei­stel­li­gen Betrag an Bar­geld, einen Ruck­sack, eine Schach­tel Ziga­ret­ten und einen Feu­er­lö­scher. Hin­wei­se zur Tat bit­te an die Poli­zei­wa­che in Arns­berg unter Tel. 02932 / 90 200.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de