- Anzeige -

Auto­bahn­sper­rung nach Auffahrunfall

Bei einem Auf­fahr­un­fall auf der A445 zwi­schen den Anschluss­stel­len Wicke­de und Neheim ist am Sams­tag­nach­mit­tag eine Per­son ver­letzt wor­den (Foto: Feu­er­wehr Arnsberg)

Neheim. Bei einem Auf­fahr­un­fall auf der A445 zwi­schen den Anschluss­stel­len Wicke­de und Neheim ist am Sams­tag­nach­mit­tag eine Per­son ver­letzt wor­den. Einer der ver­un­fall­ten Pkw wur­de zunächst von der Leit­plan­ke gezo­gen, um einen bes­se­ren Zugang zum Innen­raum zu bekom­men. Die ver­letz­te Per­son wur­de pati­en­ten­ge­recht aus dem Fahr­zeug ver­bracht und an den Ret­tungs­dienst über­ge­ben. Die Feu­er­wehr über­nahm wäh­rend der Ret­tungs­maß­nah­men den Brand­schutz und sicher­te die Unfall­stel­le ab.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de