- Anzeige -

Auto fährt jun­ge Rad­fah­re­rin in Bruch­hau­sen an – Fah­rer flüch­tet ohne zu helfen

Bruch­hau­sen. Eine 22-jäh­ri­ge Rad­fah­re­rin befuhr am Frei­tag (20. Novem­ber) gegen 15 Uhr die Mag­da­le­nen­stra­ße in Bruch­hau­sen, als sie kurz vor der Ein­mün­dung zur Grü­ter­stra­ße vom Geh­weg auf die Fahr­bahn wech­sel­te. Dort wur­de sie von hin­ten von einem PKW ange­fah­ren und stürz­te. Das mel­det die Poli­zei Hochsauerlandkreis.

Beim Sturz leicht verletzt

Bei dem Sturz ver­letzt sie sich leicht. Der unbe­kann­te Auto­fah­rer ent­fernt sich jedoch vom Unfall­ort ohne eine Scha­dens­re­gu­lie­rung ein­zu­lei­ten. Der Fah­rer soll zwi­schen 30 und 40 Jah­ren alt gewe­sen sein und mit einem schwar­zen VW (ver­mut­lich ein Golf) mit dem Teil­kenn­zei­chen HSK‑S unter­wegs gewe­sen sein.

Frau mit Kin­der­wa­gen mög­li­che Zeugin

Eine Fuß­gän­ge­rin mit Kin­der­wa­gen, die ver­mut­lich Zeu­gin des Unfalls war, wird geben nun sich mit der Poli­zei in Arns­berg zur Sach­ver­halts­klä­rung in Ver­bin­dung zu set­zen. Die Poli­zei fragt außer­dem: Wer kann Hin­wei­se zu dem Auto oder dem Fah­rer geben? Zeu­gen wer­den gebe­ten, Hin­wei­se zum Unfall bit­te an die Poli­zei­wa­che in Arns­berg unter Tel. 02932 / 90 200 zu richten.

(Quel­le: Poli­zei Hochsauerlandkreis)

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de