- Anzeige -

Auszeichnung für Jung-Unternehmerinnen

Hellweg/Sauerland. Mit dem „Unter­neh­me­rin­nen-Brief“ oder kurz U‑Brief för­dert die IHK Arns­berg zusam­men mit der Lan­des­re­gie­rung Frau­en auf dem Weg in die Selbst­stän­dig­keit. Die Bewer­bungs­frist um die­se Aus­zeich­nung für star­ke und sta­bi­le Unter­neh­men endet am 21. April 2022.

Bewer­ben kön­nen sich sowohl Grün­de­rin­nen, die bereits ein ent­spre­chen­des Kon­zept erstellt haben, als auch Unter­neh­me­rin­nen, die Wachs­tums­vor­ha­ben rea­li­sie­ren möch­ten. Die per­sön­li­che Prä­sen­ta­ti­on der jewei­li­gen Kon­zep­te erfolgt nach einer ers­ten Aus­wahl durch eine Exper­ten­ju­ry am 19. Mai 2022. Die­se beur­teilt dann u. a. das dahin­ter­ste­hen­de Finanz- und Mar­ke­ting­kon­zept so-wie die Risi­ken und die Trag­fä­hig­keit der Idee.

Die Gewin­ne­rin erhält mit der Aus­zeich­nung nicht nur die kom­pe­ten­te Rück­mel­dung des Fach­gre­mi­ums, in dem Ver­tre­ter aus Ban­ken, Kam­mern und Bera­tungs­in­sti­tu­tio­nen ver­tre­ten sind, son­dern auch wich­ti­ge Refe­renz für ihren zukünf­ti­gen Erfolgs­weg. Dar­über hin­aus wird sie ein erfah­re­ner Unter­neh­mer als Pate ein Jahr lang mit fach­li­chem Rat beglei­ten und bei ers­ten Schrit­ten unterstützen.

Die Bewer­bungs­un­ter­la­gen kön­nen im Inter­net unter www.unternehmerinnenbrief.de her­un­ter­ge­la­den werden.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen gibt Mai­ke Hartz, E‑Mail: hartz@arnsberg.ihk.de.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: IHK Arnsberg)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de