- Anzeige -

Auseinandersetzung vor Altenheim in Arnsberg

Arns­berg. Am Sonn­tag­nach­mit­tag kam es gegen 16.30 Uhr zu einer Aus­ein­an­der­set­zung zwi­schen einem 64-jäh­ri­gen Mann aus Sun­dern und zwei Poli­zei­be­am­ten vor einem Alten­heim in der Cle­mens-August-Stra­ße. Hin­ter­grund des Poli­zei­ein­sat­zes war ein Ran­da­lie­rer, der das Per­so­nal ange­gan­gen haben soll.

Vor Ort tra­fen die ein­ge­setz­ten Beam­ten auf den Arns­ber­ger. Gegen­über den Poli­zis­ten woll­te der Mann sich nicht aus­wei­sen und belei­dig­te sie. Als die Beam­ten den Mann und sei­ne Tasche durch­su­chen woll­ten, kam es zur Aus­ein­an­der­set­zung. Hier­bei wur­den alle Betei­lig­ten leicht ver­letzt. Der 64-Jäh­ri­ge hat­te ledig­lich einen kel­tisch-drui­di­schen Aus­weis dabei. Es wur­de ein Ermitt­lungs­ver­fah­ren eingeleitet.

 

 

 

 

(Quel­le: Kreis­po­li­zei­be­hör­de Hochsauerlandkreis)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de