Stadt Sundern stellt dieses Jahr keine Weihnachtsbäume in den Ortsteilen auf – Bitte um Verständnis

Sun­dern. In weni­gen Wochen beginnt die Vor­weih­nachts­zeit. Die­se ist immer auch mit beson­de­ren Deko­ra­ti­ons­maß­nah­men im Stadt­ge­biet verbunden.

In den ver­gan­ge­nen Jah­ren haben die Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter der Tech­ni­schen Diens­te der Stadt Sun­dern regel­mä­ßig Weih­nachts­bäu­me orga­ni­siert, um die­se an ver­schie­de­nen Stel­len im öffent­li­chen Bereich im Stadt­ge­biet auf­zu­stel­len. Nach Weih­nach­ten wur­den die Bäu­me durch die Stadt Sun­dern abge­räumt und ent­sorgt. Zudem wird die Weih­nachts­be­leuch­tung, ins­be­son­de­re in der Fuß­gän­ger­zo­ne und ent­lang der B229 in Hach­en, durch die Tech­ni­schen Diens­te instal­liert und gewartet.

Erhebliche Zusatzbelastung in einem schwierigen Jahr

Ins­ge­samt beläuft sich die hier­für auf­zu­wen­den­de Arbeits­zeit im Mit­tel der ver­gan­ge­nen 5 Jah­re auf knapp 500 Stun­den pro Jahr. Die Tech­ni­schen Diens­te der Stadt Sun­dern sind in die­sem Jahr sowohl durch den verhältnismäßig
lan­gen Win­ter, als auch durch die ver­schie­de­nen Extrem­wet­ter­er­eig­nis­se (Stark­re­gen, Sturm) einer deut­li­chen Mehr­be­las­tung aus­ge­setzt gewe­sen. Die Auf­räum­ar­bei­ten des Hoch­was­sers vom 14.07.2021 sind längst nicht abge­schlos­sen und wer­den uns noch über Mona­te hin­weg begleiten.

Problematisches Signal?

Zudem ist der Zustand der Wäl­der aktu­ell äußerst bekla­gens­wert, so dass das Abhol­zen und Auf­stel­len der Bäu­me aus Sicht der Stadt­ver­wal­tung ein von vie­len als pro­ble­ma­tisch emp­fun­de­nes Signal wäre.

Vor die­sem Hin­ter­grund wird die Stadt Sun­dern in die­sem Jahr kei­ne Weih­nachts­bäu­me im öffent­li­chen Raum in den Orts­tei­len auf­stel­len. Die Weih­nachts­be­leuch­tung in Sun­dern und Hach­en wird aber installiert.

Das ehren­amt­li­che Auf­stel­len von Bäu­men kann selbst­ver­ständ­lich wei­ter­hin erfol­gen. So hat das Stadt­mar­ke­ting bei­spiels­wei­se bereits Bäu­me für die Fuß­gän­ger­zo­ne geor­dert und wird die­se auf­stel­len lassen.

Die Stadt Sun­dern bit­tet um Ver­ständ­nis für die­se Maßnahme.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: Stadt Sundern)
(Vor­schau­bild: Rat­haus Sun­dern, oe/Archiv)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal: