- Anzeige -

Auffahrunfall am Fußgängerüberweg

(Foto: Uwe Schlick/pixelio.de)
(Foto: Uwe Schlick/pixelio.de)

Wes­ten­feld. Auf der Wes­ten­fel­der Stra­ße in Höhe Haus­num­mer 62 ereig­ne­te sich am Sams­tag gegen 14.45 Uhr ein Unfall mit zwei Ver­letz­ten und einem Scha­den von ca. 3500 Euro. Ein 47-jäh­ri­ger Auto­fah­rer hielt laut Poli­zei­be­richt vor einem Fuß­gän­ger­über­weg an, um einen Pas­san­ten das Über­que­ren der Stra­ße zu ermög­li­chen. Eine nach­fol­gen­de 23-jäh­ri­ge Auto­fah­re­rin bemerk­te das ver­kehrs­be­ding­te Anhal­ten ihres Vor­der­man­nes zu spät und fuhr dem war­ten­den Pkw ins Heck. Der 47-jäh­ri­ge und ein vier­jäh­ri­ges Kind wur­den durch den Auf­prall ver­letzt und muss­ten dem Kran­ken­haus Arns­berg zuge­führt werden.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de