von

Arns­ber­ger stirbt bei Woh­nungs­brand

Bei einem Woh­nungs­brand „Auf der Alm“ kam ein 81-Jäh­ri­ger ums Leben (Foto: Feu­er­wehr)

Arns­berg. Am Frei­tag­nach­mit­tag gegen kurz vor 15:00 Uhr wur­de die Feu­er­wehr und der Ret­tungs­dienst zu einem Woh­nungs­brand an die Stra­ße „Auf der Alm“ in Arns­berg alar­miert. Beim Ein­tref­fen der ers­ten Ein­satz­kräf­te drang star­ker Rauch aus dem Gebäu­de. Sofort gin­gen meh­re­re Trupps unter Atem­schutz in das Gebäu­de vor um den Brand zu löschen. Zeit­gleich wur­den die Bewoh­ner durch die Feu­er­wehr nach drau­ßen beglei­tet.

66-jäh­ri­ger Arns­ber­ger stirbt

60 Kräf­te waren im Ein­satz (Foto: Feu­er­wehr)

Für einen 66-Jäh­ri­gen aus der Brand­woh­nung kam lei­der jede Hil­fe zu spät. Die­se ver­starb noch in der Woh­nung. Wei­te­re vier Per­so­nen wur­den vom Ret­tungs­dienst vor Ort unter­sucht und anschlie­ßend in umlie­gen­de Kran­ken­häu­ser trans­por­tiert. Für alle betrof­fe­nen Per­so­nen stan­den das PSU-Team und zwei Not­fall­seel­sor­ger bereit.

Nach rund 2,5 Stun­den war der Ein­satz für die Ein­satz­kräf­te been­det. Die Kri­mi­nal­po­li­zei hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?