- Anzeige -

Arns­ber­ger Folk­club sagt „Früh­lings-Tanz­haus“ für Sams­tag ab – Berüh­rung unver­meid­bar

Arns­berg. Der Arns­ber­ger Folk­club sagt sei­ne für den kom­men­den Sams­tag, 14. März, ange­kün­dig­te Früh­lings-Tanz­haus-Ver­an­stal­tung im Arns­ber­ger Bür­ger­bahn­hof ab. Da sich die all­ge­mei­ne Coro­na-Anste­ckungs­ge­fahr noch nicht wesent­lich redu­ziert hat, möch­ten die Ver­ant­wort­li­chen des Folk­clubs nie­man­den durch die­se Tanz­ver­an­stal­tung in Gefahr brin­gen.

Tanz­ver­an­stal­tung soll nie­man­den in Gefahr brin­gen

Es wäre unprak­tisch von den Gäs­ten nach jedem Tanz ein „aus­gie­bi­ges Hän­de­wa­schen“ zu erwar­ten. Auch ist es nicht schlüs­sig zu begrün­den, war­um sich die Gäs­te bei der Begrü­ßung nicht die Hän­de geben und danach aber beim Tan­zen um die Hüf­te und an den Hand­flä­chen berüh­ren sol­len.

Kei­ne berüh­rungs­frei­en Tanz­for­men gefun­den

Lei­der ist es dem Folk­club auch noch nicht gelun­gen, genü­gend berüh­rungs­freie, abstands­ge­rech­te Tanz­for­men in den geeig­ne­ten Schrit­ten zu ent­wi­ckeln. Für die nächs­te Ver­an­stal­tung wird aber mit Hoch­druck genau dar­an gear­bei­tet, so dass ein durch das Coro­na-Virus beding­ter Aus­fall zukünf­tig nach Mög­lich­keit ver­hin­dert wer­den soll.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de