von

Arns­ber­ger baut in Werl mit 2,88 Pro­mil­le Unfall

Werl/Arnsberg.Ein 69-jäh­ri­ger Arns­ber­ger war am Mitt­woch gegen 18.10 Uhr mit sei­nem Wagen in Werl unter­wegs und tou­chier­te einen am lin­ken Fahr­bahn­rand abge­stell­ten Citro­en. Da er durch Zeu­gen auf­ge­for­dert wur­de, mit sei­nem Wagen ste­hen zu blei­ben, hielt er an und war­te­te in der Nähe bis zum Ein­tref­fen der Poli­zei. Die­se stell­te beim Arns­ber­ger einen Atem­al­ko­hol­wert von 2,88 Pro­mil­le fest. Die Beam­ten ord­ne­ten eine Blut­pro­be an und unter­sag­ten ihm das Füh­ren von Kraft­fahr­zeu­gen. Den Unfall­scha­den bilan­ziert die Poli­zei auf zir­ka 4500 Euro.

(Quel­le: Poli­zei­be­richt Soest)

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?