- Anzeige -

Arnsberg: Neue Jugendgruppenleiter nach langer Corona-Pause wieder geschult

Nach einer lan­gen Coro­na-Pau­se konn­ten sich jetzt end­lich wie­der elf jun­ge Men­schen zur Schu­lung der Jugend­grup­pen­lei­te­rin­nen und ‑lei­ter tref­fen. (Foto: Stadt Arnsberg)

Arns­berg. Die lan­ge Zeit der Coro­na Pan­de­mie hat­te end­lich ein Ende. Nach lan­ger Zeit der Absti­nenz, konn­te das Fami­li­en­bü­ro der Stadt Arns­berg nun wie­der eine Jugend­grup­pen­lei­ter­schu­lung anbie­ten. Elf Jugend­li­che nutz­ten in der ers­ten Herbst­fe­ri­en­wo­che ihre freie Zeit, um an einer Jugend­grup­pen­lei­ter­schu­lung der Stadt Arns­berg teilzunehmen.

Schulung für elf Jugendliche in der Country Lodge

Enga­giert, hoch­mo­ti­viert und mit viel Elan setz­ten sie sich mit den Aus­bil­dungs­in­hal­ten der Rol­le, Auf­ga­be und Funk­ti­on eines Jugend­grup­pen­lei­ters aus­ein­an­der. Das rus­ti­ka­le und natur­na­he Ambi­en­te der Coun­try Lodge bot den Jugend­li­chen hier­zu einen opti­ma­len Rah­men. Auch kuli­na­risch hielt die „Coun­try Lodge“ alle Teil­neh­mer bei guter Lau­ne, was sich in der guten Stim­mung wider­spie­gel­te. Durch die locke­re und ent­spann­te Atmo­sphä­re war es für die Teil­neh­mer eine kurz­wei­li­ge Woche. Mit viel Wis­sen bestückt, kön­nen sie zuver­sicht­lich und gelas­sen ihre neue Rol­le und Auf­ga­be als Jugend­grup­pen­lei­ter wahrnehmen.

 

 

 

 

 

 

(Quel­le:  Stadt Arnsberg)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de