- Anzeige -

Arns­berg gra­tu­liert zum Jubi­lä­um – Ehe­paa­re soll­ten sich mel­den

Arns­berg. Die Stadt Arns­berg bit­tet alle Bür­ge­rin­nen und Bür­ger, die in die­sem Jahr ein Ehe­ju­bi­lä­um fei­ern, dar­um, sich zwecks Gra­tu­la­ti­ons­schrei­ben des Bür­ger­meis­ters bei der Stadt zu mel­den. Gra­tu­la­ti­ons­schrei­ben erfol­gen bei fol­gen­den Jubi­lä­en: Gol­de­ne Hoch­zeit (50 Jah­re), Dia­man­te­ne Hoch­zeit (60 Jah­re), Eiser­ne Hoch­zeit (65 Jah­re), Gna­den Hoch­zeit (70 Jah­re) sowie bei der Kron­ju­we­len-Hoch­zeit (75 Jah­re). Ab der Dia­man­te­nen Hoch­zeit ist in Abspra­che mit den Jubi­la­ren zusätz­lich ein per­sön­li­cher Besuch durch einen der stell­ver­tre­ten­den Bür­ger­meis­te­rIn­nen der Stadt mög­lich. Da die Jubi­lar-Daten nicht mehr auto­ma­tisch durch das Stan­des­amt über­mit­telt wer­den, kann die Stadt Arns­berg nur jenen Bür­gern gra­tu­lie­ren, die sich bei Frau Iris Coels mel­den. Ihre Kon­takt­da­ten: Tel. 02932 / 201‑1639, E‑Mail: „i.coels@arnsberg.de“.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de