- Anzeige -

Ange­trun­ke­ner Rad­fah­rer stürzt in der Nacht zu Sams­tag – sein Pedel­ec wird gestoh­len

Sun­dern. In der Nacht zum heu­ti­gen Sams­tag befuhr ein 59-jäh­ri­ger Pedel­ec­fah­rer aus Sun­dern gegen 1.30 Uhr­den Rad­weg im Ver­lauf der Seid­fel­der Stra­ße. Infol­ge des Genus­ses alko­ho­li­scher Geträn­ke stürz­te der Mann auf gera­der Stre­cke und wur­de hier­durch schwer ver­letzt. Das teilt die Poli­zei Hoch­sauer­land­kreis mit.

Rad­fah­rer trug kei­nen Helm

Der Mann trug kei­nen Helm. Die Poli­zei wur­de erst nach­träg­lich über das Ereig­nis infor­miert. Das Pedel­ec befand sich bei Über­prü­fung der nächt­li­chen Unfall­stel­le nicht mehr am Unfall­ort. Es ist der­zeit davon aus­zu­ge­hen, dass es durch min­des­te­nen einen unbe­kann­ten Täter ent­wen­det wur­de. Hin­wei­se an die Poli­zei wer­den unter Tel. 02933 / 90200 erbe­ten.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de