- Anzeige -

Andre­as Hagel­stein neu­er Kings-Club-König des Jägervereins

Treffen des Kings-Clubs der Jägerkönige: ganz links Gastgeber Andreas Dieck, in der Mitte auf dem grünen Schaf sitzend: der neue Kings-Club-König Andreas Hagelstein. (Foto: Jägerverein)
Tref­fen des Kings-Clubs der Jäger­kö­ni­ge: ganz links Gast­ge­ber Andre­as Dieck, in der Mit­te auf dem grü­nen Schaf sit­zend: der neue Kings-Club-König Andre­as Hagel­stein. (Foto: Jägerverein)

Neheim. Das gab es bei den Nehei­mer Jägern auch noch nicht: Andre­as Hagel­stein, Jäger­kö­nig von 1998 bis 2000 und amtie­ren­der Jubi­lä­ums­kö­nig aus dem Jahr 2009, hat nun auch noch die Königs­wür­de im Kings-Club des Jäger­ver­eins und damit sei­nen drit­ten Königs­ti­tel erobert.

Elf Majes­tä­ten war­fen Dartpfeile

Im Kings-Club tref­fen sich alle zwei Jah­re die ehe­ma­li­gen und amtie­ren­den Jäger­kö­ni­ge und bestim­men ihren inof­fi­zi­el­len König. Vor kur­zem hat­te Ex-König Andre­as Dieck (2000 bis 2002) des­sen Mit­glie­der zur tra­di­tio­nel­len Zusam­men­kunft in sei­nen Gar­ten im Bin­n­er­feld gela­den. In einem span­nen­den Wett­kampf maßen sich elf anwe­sen­de Majes­tä­ten, wobei mit Hil­fe von Dart­pfei­len zahl­rei­che Luft­bal­lons zum Plat­zen gebracht wer­den muss­ten. Zusätz­lich beinhal­te­ten die Bal­lons noch Auf­ga­ben für die treff­si­che­ren Köni­ge, die die­se beim kom­men­den Volks­fest zu erle­di­gen haben.

Andre­as Dieck stif­tet neu­en Orden

Eine gro­ße Über­ra­schung erleb­ten die Jäger­kö­ni­ge zudem, als Gast­ge­ber Andre­as Dieck einen König­s­or­den für den Kings-Club-König prä­sen­tier­te, der in sei­ner Beschaf­fen­heit an den offi­zi­el­len König­s­or­den ange­lehnt ist und alle zwei Jah­re wei­ter­ge­reicht wer­den soll. Nun, so Dieck, der den Orden auch gestif­tet hat, sei der jewei­li­ge König der Köni­ge end­lich auch nach außen erkenn­bar. Auf den neu­en Orden und sei­nen ers­ten Trä­ger wur­de dann bis in die spä­ten Abend­stun­den angestoßen.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de