von

Ame­cke bekommt einen neu­en Dorf­la­den

Ame­cke bekommt einen Dorf­la­den im ehe­ma­li­gen Geträn­ke­markt. (Foto: Blick­punkt)

Ame­cke. Ame­cke bekommt einen neu­en Dorf­la­den. Ab dem 1. März öff­nen die Türen des neu­en Lebens­mit­tel­ge­schäfts im ehe­ma­li­gen Geträn­ke­markt auf der Kreu­zung Ame­cker Str. / See­stra­ße. Zur Eröff­nung laden der Betrei­ber des Dorf­la­dens Frank Gebau­er und sein Team alle Bewoh­ner und Inter­es­sier­te für Don­ners­tag ab 9 Uhr ein, um auf das hof­fent­li­che Gelin­gen des Pro­jek­tes anzu­sto­ßen.

Post-Filia­le folgt am 15. März

Ende des ver­gan­ge­nen Jah­res war der Geträn­ke­markt aus­ge­zo­gen. Doch schon im Okto­ber hat­te der Immo­bi­li­en­ei­gen­tü­mer Kon­takt zur Wirt­schafts­för­de­rung der Stadt Sun­dern auf­ge­nom­men und dort um Unter­stüt­zung gebe­ten, einen geeig­ne­ten Nach­mie­ter für die Räum­lich­kei­ten zu fin­den. Der Vor­schlag, ein­mal Kon­takt zur Lüning-Grup­pe auf­zu­neh­men, zu der auch der Fri­sche Markt in Sun­dern-Lang­scheid gehört, war dabei gold­rich­tig. Über den Kon­takt zur Grup­pe fand sich der neue Betrei­ber Frank Gebau­er für den zukünf­ti­gen Lebens­mit­tel­markt in Ame­cke. Sein Ziel: Mit einem hoch­wer­ti­gen und viel­fäl­ti­gen Lebens­mit­tel­an­ge­bot einen neu­en Treff­punkt für die Bür­ger schaf­fen. Eine gute Ergän­zung ist dabei die neue Filia­le der Deut­schen Post, die ab dem 15. März inner­halb des Lebens­mit­tel­ein­zel­han­dels ihren Betrieb auf­nimmt, sodass auch die­ser Ser­vice in Ame­cke wie­der ange­bo­ten wird.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Ein Kommentar zu: Ame­cke bekommt einen neu­en Dorf­la­den

  • Mor­gen geht es end­lich los.
    Ich wün­sche Euch viel Erfolg für das ambi­tio­nier­te Pro­jekt.
    Lasst uns Herrn Gebau­er und sein Team unter­stüt­zen,
    dass uns der Dorf­la­den auch erhal­ten bleibt

Schreibe einen Kommentar

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Schon gelesen?