- Anzeige -

Altes Berg­haus in Sto­ckum wird mit kul­tu­rel­lem Leben erfüllt

Der Vor­stand des För­der­ver­eins der Aka­de­mie für Kunst und Kul­tur in Sto­ckum: von links Vor­sit­zen­der Hel­mut Schul­te, Wal­traud Simon, Anja Honert, Johan­nes Drö­ge (adap­tier­tes Mit­glied), Eli­sa­beth Met­te, Fer­di Till­man (adap­tier­tes Mit­glied), Ger­lin­de Faber und Gabi Vogt, (Wer­ner Neu­haus fehlt). (Foto: För­der­ver­ein)

Sto­ckum. Im Land­gast­hof Klei­ner fand jetzt die ers­te Mit­glie­der­ver­samm­lung des neu­en Ver­eins der „Freun­de und För­de­rer der Aka­de­mie für Kunst und Kul­tur in Sto­ckum” statt. Von fast 80 Mit­glie­dern waren 32 gekom­men, so dass der Ver­samm­lungs­raum gut gefüllt war und die Dis­kus­si­on um die künf­ti­gen Vor­ha­ben des Ver­eins ange­regt ver­lief.

Offe­ner Frei­tag immer zum Monats­en­de

Die gut besuch­te Mit­glie­der­ver­samm­lung des För­der­ver­eins. (Foto: För­der­ver­ein)

Schon seit eini­gen Mona­ten wird das „Berg­haus” in Sto­ckum von den fünf Künst­lern, die dort arbei­ten und aus­stel­len, mit Leben gefüllt. An jedem letz­ten Frei­tag im Monat ver­an­stal­ten sie neben den Arbeits­krei­sen und Semi­na­ren, die sie anbie­ten, ab 16 Uhr einen „offe­nen Frei­tag“, zu dem jeder Besu­cher will­kom­men ist, um sich ein Bild von dem bun­ten Trei­ben im Haus zu machen. Im Rah­men des „Kul­tur März” des Kul­tur­rings fand dort jüngst auch ein Platt­deut­scher Abend statt. „Dies macht deut­lich, wie breit gestreut das Spek­trum des Ange­bots ist, das in Zukunft zu erwar­ten ist“, so Hel­mut Schul­te, der Vor­sit­zen­de des För­der­ver­eins.

Im Som­mer ein gro­ßes Fest

Bis zum Som­mer wird die Kegel­bahn der ehe­ma­li­gen Gast­stät­te „Altes Berg­haus” zu einem groß­zü­gi­gen Aus­stel­lungs- und Kon­zert­raum umge­baut sein, wie der Bau­herr Fer­di­nand Till­mann aus­führ­te. Zur Ein­wei­hung gibt es ein gro­ßes Fest mit einer Aus­stel­lung eines nam­haf­ten Künst­lers. Ein­zel­hei­ten wer­den früh­zei­tig bekannt gege­ben. Wei­te­re Aus­stel­lun­gen wer­den fol­gen. Auch im Rah­men der „Sto­cku­mer Glanz­punk­te” ist das „Berg­haus“ mit sei­ner Aka­de­mie für Kunst und Kul­tur wie­der mit von der Par­tie.
Als die Ver­samm­lung geschlos­sen wur­de, ver­lie­ßen rund­her­um zufrie­de­ne Teil­neh­mer den Saal.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de