- Anzeige -

Älteste Vereinsfahne der Stadt jetzt mit Erklärung

Bür­ger­meis­ter Ralph Bro­del mit Win­fried Thü­s­ing und Johan­nes Schef­fer vom MGV Cäci­lia vor der his­to­ri­schen Ver­eins­fah­ne und dem neu­en Erklär­schild. (Foto: Stadt Sundern)

Das neu ange­brach­te Schild. (Foto: Stadt Sundern)

Sun­dern. Die gro­ße alte Fah­ne, die in einer Glas­vi­tri­ne im Foy­er des Sun­derner Rat­hau­ses hängt, ist unüber­seh­bar. Doch vie­le haben sich bis­her gefragt, was es mit die­ser Fah­ne auf sich hat und war­um aus­ge­rech­net sie dort hängt. Künf­tig beant­wor­tet ein neu­es Hin­weis­schild die­se Fra­gen. Es wur­de jetzt von Bür­ger­meis­ter Ralph Bro­del sowie Win­fried Thü­s­ing und Johan­nes Schef­fer vom Sun­derner Män­ner­ge­sang­ver­ein Cäci­lia sei­ner Bestim­mung übergeben.

In Denkmalliste eingetragen

Es han­delt sich um die his­to­ri­sche Ver­eins­fah­ne des MGV Cäci­lia 1860 Sun­dern e.V., die aus dem Grün­dungs­jahr 1860 stammt. Sie ist damit die ältes­te bekann­te Ver­eins­fah­ne des gan­zen Sun­derner Stadt­ge­biets, die seit über 30 Jah­ren sogar als beweg­li­ches Denk­mal in die Denk­mal­lis­te ein­ge­tra­gen ist. Der MGV hat die Fah­ne 1984 auf­wän­dig restau­rie­ren las­sen und dann der Stadt als Dau­er­leih­ga­be zur Ver­fü­gung gestellt.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de