von

 „Ach!“, sprach Zarah Lean­der – Ein Abend über die Sehn­sucht im Blau­en Haus

Sabine Paas gibt die berühmte Chansonette Zarah Leander (Foto: Paas/privat)

Sabi­ne Paas gibt die berühm­te Chan­so­net­te Zarah Lean­der (Foto: Paas/privat)

Arns­berg. Unnah­bar blick­te sie von der Lein­wand auf ihr Publi­kum. Vol­ler Sehn­sucht sah sie in die Augen ihrer Lieb­ha­ber. Mit wun­der­ba­rer Melan­cho­lie und tie­fer Stim­me sang sie vom Lie­bes­leid: Zarah Lean­der. Sie war mehr Diva als Schau­spie­le­rin und ihre außer­ge­wöhn­li­che Stim­me ist das, was sie bis heu­te legen­där erschei­nen lässt.

Erin­ne­rung an die berühm­te Chan­so­net­te

Am 9. Sep­tem­ber erin­nert das Sauer­land-Muse­um im „Blau­en Haus“ am Alten Markt an die berühm­te Chan­so­net­te. Ralf Gscheid­le und Sabi­ne Paas inter­pre­tie­ren bekann­te Film­schla­ger wie „Der Wind hat mir ein Lied erzählt“ oder „Ich steh im Regen“ neu, aber auch unbe­kann­te­re Songs wie „Ich hab’ viel­leicht noch nie geliebt“ oder „Schiff Ahoi“. Zwi­schen­durch stö­bert die Diva gna­den­los im Unter­be­wusst­sein, erzählt fes­seln­de Geschich­ten über die „Sehn­sucht nach der Sehn­sucht“ und  rezi­tiert hem­mungs­los Gedich­te, Kon­takt­an­zei­gen und Koch­re­zep­te. Dabei kom­men zum Bei­spiel auch Hei­ner Mül­ler, Sig­mund Freud und Her­bert Grö­ne­mey­er zu Wort.

Sabi­ne Paas und Ralf Gscheid­le inter­pre­tie­ren bekann­te Film­schla­ger

Sabi­ne Paas lebt und arbei­tet als Schau­spie­le­rin, Spre­che­rin und Chan­son­sän­ge­rin in Köln. Der Musi­ker und Kom­po­nist Ralf Gscheid­le spiel­te in ver­schie­de­nen Beset­zun­gen für Thea­ter, Film und Fern­se­hen.

Die Vor­stel­lung beginnt um 19.30 Uhr. Kar­ten sind zum Preis von 12 EUR ab sofort im „Blau­en Haus“ am Alten Markt in Arns­berg erhält­lich oder unter Tel. 02931 944444.

Wei­te­re Ver­an­stal­tun­gen im „Blau­en Haus“

  • 30. Sep­tem­ber: Der Vogel, scheint mir, hat Humor – Ein Wil­helm Busch-Abend mit Peter Schüt­ze
  • 29. Okto­ber: Ero­ti­sche Geschich­ten aus „Tau­send­und­ei­ner Nacht“ – Ein Erzähl­thea­ter-Abend mit Achim Brock
  • 13. Novem­ber: Auf ins All­gäu – Ein Pan­ora­ma-Dia­vor­trag von Die­ter Frei­gang
  • 25. Novem­ber: Swee­thearts „Swing Glöck­chen Swing“ – Eine Weih­nachts­re­vue
Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?