- Anzeige -

Abschließende Vollsperrung der L 519 zwischen Sundern und Stemel

Ste­mel. Für die Rest­ar­bei­ten im Fahr­bahn­be­reich der L 519 muss am kom­men­den Wochen­en­de die geplan­te Voll­sper­rung durch­ge­führt wer­den. Die Voll­sper­rung beginnt am Frei­tag, 1. Sep­tem­ber um 14 Uhr und dau­ert bis maxi­mal Sonn­tag, 3. Sep­tem­ber um 18 Uhr.

Sperrdauer auch wetterabhängig

„Mar­kie­rungs­ar­bei­ten und die Arbei­ten an den Schutz­plan­ken erfor­dern die­se abschlie­ßen­de Voll­sper­rung der Fahr­bahn“, so Hubert Dan­ne von der Stadt Sun­dern. „Da Mar­kie­rungs­ar­bei­ten unter ande­rem auch stark wet­ter­ab­hän­gig sind, steht heu­te nicht abschlie­ßend fest, ob von Frei­tag bis Sonn­tag voll gesperrt wer­den muss. Soll­ten die Mar­kie­rungs­ar­bei­ten am Frei­tag abge­schlos­sen sein,  wird die Voll­sper­rung bereits am Frei­tag abend wie­der auf­ge­ho­ben und am Sams­tag wer­den die Schutz­plan­ken unter halb­sei­ti­ger Sper­rung der Fahr­bahn mit Ampel­re­ge­lung ein­ge­baut. Sobald es der Bau­fort­schritt und die Ver­kehrs­si­cher­heit zulas­sen wird die Stre­cke end­gül­tig wie­der freigegeben.“
Die offi­zi­el­le Eröff­nung des 2. Bau­ab­schnit­tes der Orts­durch­fahrt Ste­mel fin­det am Mon­tag, 4. Sep­tem­ber um 11 Uhr an der Ein­mün­dung „Am Hölz­chen“ statt.

Kein Busverkehr zwischen Hachen und Sundern

Wegen der letz­ten Voll­sper­rung kommt es erneut zu gro­ßen Ein­schrän­kun­gen des Bus­ver­kehrs auf den Lini­en S20, R25 und N6, die bei vor­zei­ti­ger Auf­e­bung der Voll­sper­rung aber wie­der entfallen.
Bis zum Frei­tag mit­tag wer­den alle Takt­fahr­ten der Lini­en S20 und R25 wie gewohnt durch­ge­führt. Die Linie R25 fährt letzt­ma­lig plan­mä­ßig um 11.45 Uhr von Neheim, Bus­bahn­hof nach Sun­dern, Rat­haus und um 13.25 Uhr von Sun­dern, Rat­haus nach Neheim, Bus­bahn­hof. Die letz­ten plan­mä­ßi­gen Fahr­ten der Linie S20 wer­den um 12.15 Uhr ab Neheim, Bus­bahn­hof und um 13.02 Uhr ab Sun­dern, Rat­haus durch­ge­führt. Durch die ab Frei­tag mit­tag ein­ge­rich­te­te Voll­sper­rung und der damit ver­bun­de­nen Umlei­tungs­stre­cke über Lang­scheid und Ame­cke gibt es am Frei­tag­nach­mit­tag nur noch ein ein­ge­schränk­tes Fahr­ten­an­ge­bot zwi­schen Hach­en und Sun­dern. Fahrt­mög­lich­kei­ten von Neheim bis zur End­hal­te­stel­le Sun­dern, Rat­haus bestehen um 16.45 Uhr, 17.45 Uhr und 21.00 Uhr mit der Linie R25 und um 19.15 Uhr mit der Linie S20. Von Sun­dern, Rat­haus nach Neheim ver­kehrt die Linie R25 um 18.25 Uhr. Die­se Bus­se neh­men den Weg über die Umlei­tungs­stre­cke am Sor­pe­see, so dass mit einer ver­spä­te­ten Ankunft zu rech­nen ist. Alle wei­te­ren im Fahr­plan aus­ge­wie­se­nen Fahr­ten von und nach Neheim enden und begin­nen in Hach­en an der Hal­te­stel­le „Perl­müh­le“ an der B229. Die Fahr­ten der Linie 431 von Sun­dern, Rat­haus nach Endorf und in Gegen­rich­tung wer­den am gesam­ten Frei­tag plan­mä­ßig durchgeführt.
Am gesam­ten Sams­tag und am gesam­ten Sonn­tag enden alle Fahr­ten der Lini­en S20 und R25 von Neheim kom­mend in Hach­en an der Hal­te­stel­le „Perl­müh­le“ an der B229. Dort neh­men sie auch die Fahrt in Gegen­rich­tung auf. Davon betrof­fen ist auch der Nacht­Bus der Linie N6, der eben­falls nur bis zur Hal­tetsel­le „Perl­müh­le“ in Hach­en fährt und von dort aus die Fahrt in Gegen­rich­tung auf­nimmt.  Fahr­ten der Linie 431 von und nach Endorf wer­den nicht durchgeführt.
Fahr­gäs­te wer­den gebe­ten, an allen Tagen auf die Linie R21, die zwi­schen Sun­dern und Arns­berg ver­kehrt, aus­zu­wei­chen. Die Wei­ter­fahrt von Arns­berg nach Neheim ist mit den Lini­en C3/C1 und S10 mög­lich. Die RLG weist des Wei­te­ren dar­auf hin, dass es zu Ver­spä­tun­gen kom­men kann und bit­tet um Ent­schul­di­gung für die Einschränkungen.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de