- Anzeige -

Arnsberger Feuerwehr löscht brennenden Unrat an Gebäude

Bei einem Brand­ein­satz der Feu­er­wehr Arns­berg in der Nacht zu Mitt­woch, dem 12.10.2022 konn­ten 30 Ein­satz­kräf­te bren­nen­den Unrat an einem abge­le­ge­nen Gebäu­de am Wiche­ler Weg löschen. (Foto: Feu­er­wehr Arnsberg)

Arns­berg. Zu einem Brand­ereig­nis, wel­ches die Arns­ber­ger Feu­er­wehr auf den Plan rief, kam es in der Nacht zum Mitt­woch, den 12.10.2022. Anwoh­ner hat­ten auf der Stra­ße „Wiche­ler Weg“ piep­sen­de Rauch­mel­der in einem abge­le­ge­nen Gebäu­de wahr­ge­nom­men und die Feu­er­wehr, über die Ret­tungs­leit­stel­le in Mesche­de, alar­mie­ren lassen.

Brennender Unrat am Gebäude

Die als ers­tes ein­tref­fen­de Haupt­wa­che 2 konn­te bren­nen­den Unrat am Gebäu­de fest­stel­len und lösch­te die­sen ab. Um sicher­zu­stel­len, dass sich im Gebäu­de kein wei­te­res Feu­er befin­det, wur­de die Ein­gangs­tür auf­ge­bro­chen und das Inne­re des Gebäu­des kontrolliert.

Die rund 30 Ein­satz­kräf­te der Haupt­wa­che und des Lösch­zu­ges Arns­berg konn­ten nach rund 45 Minu­ten zurück in ihren Stand­ort einrücken.

 

 

 

 

(Foto: Feu­er­wehr Arnsberg)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de