75 Jahre CDU Sundern: Eng verbunden mit Sunderns Geschichte

Der lang­jäh­ri­ge Orts­vor­ste­hers Hans-Jür­gen Schau­er­te wur­de im Rah­men des Fest­ak­tes zum 75-jäh­ri­gen Bestehen des CDU-Orts­ver­ban­des Sun­dern, fei­er­lich ver­ab­schie­det. Als Fest­red­ner sprach der Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Phil­ipp Amt­hor (CDU). (Foto v.l.: Sebas­ti­an Boo­ke, Hans-Jür­gen Schau­er­te, Moni­ka Schau­er­te und Phil­ipp Amt­hor MdB), © CDU Sundern)

Sun­dern. Es ist immer ein gutes Zei­chen, wenn schon zu Beginn einer Ver­an­stal­tung noch reich­lich wei­te­re Bestuh­lung her­an­ge­schafft wer­den muss. So erging es dem CDU Orts­ver­band Sun­dern bei sei­nem Jubi­lä­um zum 75-jäh­ri­gen Bestehen. Neben einem vol­len Saal war es aber auch die aus­ge­las­se­ne Stim­mung, die den beson­de­ren Jubi­lä­ums­abend präg­te. Neben vie­len Ehren­gäs­ten war es ins­be­son­de­re der bun­des­weit bekann­te CDU-Abge­ord­ne­te Phil­ipp Amt­hor, der mit sei­ner Rede zur Bun­des­po­li­tik nicht nur für Unter­hal­tung sorg­te, son­dern auch – auf­grund der all­ge­mei­nen poli­ti­schen Lage – nach­denk­lich stimmte.

Rückblick auf 75 Jahre CDU Sundern

Aber natür­lich kam auch der Rück­blick auf 75 Jah­re CDU Sun­dern nicht zu kurz. In sei­ner Rede führ­te der Orts­ver­bands­vor­sit­zen­de der CDU Sun­dern, Sebas­ti­an Boo­ke, durch die Geschich­te des CDU-Orts­ver­ban­des – über die Grün­dung im Jah­re 1946 unter dem ers­ten Vor­sit­zen­den Johan­nes Schul­te, über die dann fol­gen­den Vor­sit­zen­den Franz Lin­ne­born, Lud­wig Klu­te, Elmar Reu­ther, Fritz Ebel, Her­bert Mül­ler, Hans-Jür­gen Schau­er­te und Micha­el Laqua bis in die Gegenwart.

Ein beson­de­res Augen­merk wid­me­te Boo­ke der Ära Franz-Josef Tig­ges, der im Jahr 1956 zunächst Vor­sit­zen­der des CDU-Orts­ver­ban­des Sun­dern und ab 1968 Bür­ger­meis­ter der Gemein­de und dann der Stadt Sun­dern wur­de. Ein Teil der Sun­derner Geschich­te, die eng mit der Geschich­te der CDU ver­bun­den ist: Die Geschich­te vom Auf­stieg Sun­derns zu einem star­ken Wirt­schafts­stand­ort, von der Ent­wick­lung unse­rer Stadt hin zu einem tou­ris­ti­schen Anzie­hungs­punkt mit­ten im Sauer­land, von der Ent­ste­hung der Fuß­gän­ger­zo­ne, vom Bau der Umge­hungs­stra­ße und vie­len wei­te­ren mar­kan­ten gro­ßen und klei­nen Ereig­nis­sen in mehr als vier Jahrzehnten.

Vol­ler Fest­saal: zahl­rei­che Gäs­te fei­er­ten am Wochen­en­de das 75-jäh­ri­ge Jubi­lä­um des CDU-Orts­ver­ban­des Sun­dern. (Foto: CDU Sundern)

Verabschiedung des Ortsvorstehers Hans-Jürgen Schauerte

Ein wei­te­rer Höhe­punkt des Abends war die Ver­ab­schie­dung des lang­jäh­ri­gen Orts­vor­ste­hers von Sun­dern, Hans-Jür­gen Schau­er­te. 19 Jah­re war er als Orts­vor­ste­her des Orts­teils Sun­dern aktiv und hat die Stadt Sun­dern geprägt. Dabei hob Sebas­ti­an Boo­ke in sei­ner Lau­da­tio auf Hans-Jür­gen Schau­er­te vie­le sei­ner Ver­diens­te her­vor. Ein Höhe­punkt war dabei der Rück­blick auf die Fei­er­lich­kei­ten zum 700-jäh­ri­gen Stadt­ju­bi­lä­um, des­sen Orga­ni­sa­ti­on Hans-Jür­gen Schau­er­te maß­geb­lich oblag.

Und so ende­te der Abend auch nicht mit dem offi­zi­el­len Teil, son­dern mit einem gesel­li­gen Zusam­men­sein unter Beglei­tung des Musik­ver­eins Sundern.

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: CDU Sundern)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal: