- Anzeige -

67-jäh­ri­ger Pedel­ec-Fah­rer aus Möh­ne­see stirbt nach Unfall

Soest/Möhnesee. Am Mitt­woch um 15.50 Uhr kam es auf der Wer­ler Land­stra­ße zwi­schen Ostön­nen und Ampen zu einem Unfall mit töd­li­chem Aus­gang.

Auto erfasst Zwei­rad beim Que­ren der Stra­ße

Eine Grup­pe von neun Rad­fah­rern war auf einem Feld­weg aus Rich­tung „Ostön­ner Lin­de“ kom­mend unter­wegs. An der Wer­ler Land­stra­ße fuhr die Grup­pe zunächst ent­ge­gen der Fahrt­rich­tung auf dem lin­ken Sei­ten­strei­fen in Rich­tung Ampen. Etwa 50 Meter wei­ter über­quer­ten zwei Rad­ler der Grup­pe zunächst die Land­stra­ße. Sie beab­sich­tig­ten dort einen Feld­weg in Rich­tung Haar wei­ter zu benut­zen. Als der drit­te Rad­ler, ein 67-jäh­ri­ger Mann aus Möh­ne­see, mit sei­nem Pedel­ec die Stra­ße quer­te, wur­de er von einem Audi A 3 erfasst, der in Rich­tung Ampen unter­wegs war. Durch den Auf­prall wur­de der Rad­fah­rer durch die Luft geschleu­dert und schwer ver­letzt. Der Mann ver­starb kurz dar­auf im Kran­ken­haus. Der 39-jäh­ri­ge Auto­fah­rer aus Werl wur­de leicht ver­letzt und mit einem Schock ins Kran­ken­haus gebracht. Die Stra­ße blieb für die Unfall­auf­nah­me bis 20.10 Uhr gesperrt. Die bei­den Fahr­zeu­ge wur­den sicher­ge­stellt und ein Rekon­struk­ti­ons­gut­ach­ten in Auf­trag gege­ben.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de