- Anzeige -

66-jähriger Mountainbiker nach Sturz ins Krankenhaus

Brei­ten­bruch. Ein 66-jäh­ri­ger Moun­tain­bi­ker aus Men­den muss­te am Diens­tag nach einem Sturz mit schwe­ren Ver­let­zun­gen ins Kran­ken­haus gebracht wer­den. Durch den Fahr­rad­helm konn­ten schwer­wie­gen­de­re Kopf­ver­let­zun­gen ver­hin­dert wer­den. Gemein­sam mit einem ande­ren Moun­tain­bi­ker fuhr der Mann um 12.55 Uhr auf der Stra­ße „Zum Wind­stich“ in Rich­tung Brei­ten­bru­cher Stra­ße. Ohne Fremd­ein­wir­kung stürz­te der Mann aus bis­lang unge­klär­ten Grün­den mit dem Fahr­rad. Ein Ret­tungs­wa­gen brach­te den Mann ins Krankenhaus.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de