von

55 neue Aus­zu­bil­den­de star­ten bei der Bezirks­re­gie­rung

Die 55 neu­en Aus­zu­bil­den­den der Bezirks­re­gie­rung Arns­berg (Foto: Bezirks­re­gie­rung)

Arns­berg. Am 31. August star­te­ten ins­ge­samt 55 jun­ge Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen offi­zi­ell ihre Aus­bil­dungs­gän­ge bei der Bezirks­re­gie­rung Arns­berg. Begrüßt wur­den sie von Regie­rungs­vi­ze­prä­si­dent Vol­ker Milk. Sie star­ten zunächst mit einem ers­ten theo­re­ti­schen Aus­bil­dungs­ab­schnitt, bevor sich dann Pra­xis­blö­cke anschlie­ßen.

Schon jetzt für 2019 bewer­ben

Kaum hat die Aus­bil­dung für die jetzt ein­ge­stell­ten Nach­wuchs­kräf­te bei der Bezirks­re­gie­rung Arns­berg begon­nen, lau­fen auch schon wie­der die Bewer­bungs­fris­ten für das Aus­bil­dungs­jahr 2019. Bewer­bungs­mög­lich­kei­ten gibt es für die unter­schied­li­chen Aus­bil­dungs­gän­ge als Regie­rungs­in­spek­tor­an­wär­ter/-innen (dua­les Stu­di­um), Ver­wal­tungs­wir­tin­nen/-wir­te, Ver­wal­tungs­fach­an­ge­stell­te, sowie für Geo­ma­ti­ker/-innen und Fach­in­for­ma­ti­ker/-innen. Die Bewer­bungs­frist endet am 31. Okto­ber. Infos unter: (http://www.ausbildung-bezirksregierungen-nrw.de).

Die drei­jäh­ri­ge dua­le Aus­bil­dung im so genann­ten geho­be­nen Ver­wal­tungs­dienst erfolgt im Rah­men eines drei­jäh­ri­gen dua­len Stu­di­ums, das sich in ins­ge­samt 18-mona­ti­ge fach­theo­re­ti­sche und wei­te­re 18-mona­ti­ge fach­prak­ti­sche Abschnit­te glie­dert. Die theo­re­ti­schen Aus­bil­dungs­ab­schnit­te fin­den an der Fach­hoch­schu­le für Öffent­li­che Ver­wal­tung NRW in Dort­mund statt. Die Aus­bil­dung im Beam­ten­ver­hält­nis auf Wider­ruf endet mit dem Able­gen der Lauf­bahn­prü­fung und der Ver­lei­hung des aka­de­mi­schen Gra­des „Bache­lor of Laws”.

Die zwei­jäh­ri­ge Aus­bil­dung zur Ver­wal­tungs­wir­tin bzw. zum Ver­wal­tungs­wirt fin­det eben­falls im Beam­ten­ver­hält­nis statt. Im Gegen­satz dazu erfolgt der drei­jäh­ri­ge Aus­bil­dungs­gang zu Ver­wal­tungs­fach­an­ge­stell­ten als dua­le Aus­bil­dung nach dem Berufs­bil­dungs­ge­setz. Bei­de Aus­bil­dun­gen beinhal­ten theo­re­ti­sche Abschnit­te am Insti­tut für öffent­li­che Ver­wal­tung in Hil­den. Die prak­ti­schen Abschnit­te fin­den über­wie­gend bei der Bezirks­re­gie­rung statt.

Zahl­rei­che Ein­satz­ge­bie­te

Die kon­kre­ten Ein­satz­ge­bie­te umfas­sen The­men wie bei­spiels­wei­se den Umwelt­schutz, die Kom­mu­nal- oder Schul­auf­sicht, die Wirt­schafts- und Städ­te­bau­för­de­rung oder das Ver­kehrs­we­sen. Dar­über bie­tet die Bezirks­re­gie­rung fach­spe­zi­fi­sche Aus­bil­dun­gen zu Geo­ma­ti­ker/- innen bzw. Ver­mes­sungs­tech­ni­ker/-innen und als Fach­in­for­ma­ti­ker-/ innen an. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu den ein­zel­nen Aus­bil­dun­gen sind hier zu fin­den: https://www.bezreg-arnsberg.nrw.de/themen/a/ausbildung/index.php

Die Bezirks­re­gie­rung Arns­berg wird auf fol­gen­den Aus­bil­dungs­mes­sen ver­tre­ten sein:

  • 08.09.2018 Treff­punkt Aus­bil­dung, Hoher Weg 1–3, 59494 Soest
    10:00–13:00 Uhr – Kreis Soest
  • 18.09.2018 Aus­bil­dungs­mes­se MK, Ber­nard-Hüls­mann-Weg 2, 58644 Iser­lohn
    08:00–18:00 Uhr – Wirt­schafts­för­de­rung Iser­lohn
  • 21.09.2018 Job­bör­se Dün­ne­feld 5, 59872 Mesche­de Berufs­kol­leg
    09:00–14:00 Uhr – Berufs­kol­leg Mesche­de
  • 22.09.2018 Job­bör­se Dün­ne­feld 5, 59872 Mesche­de
    09:00–14:00 Uhr – Berufs­kol­leg Mesche­de
  • 16.11.2018 Bil­dungs­mes­se Hamm 2018, Oko­no­mie­rat-Peit­z­mei­er-Platz 2 – 4, 59063 Hamm
    09:00–18:00 Uhr – Zen­tral­hal­len Hamm
  • 17.11.2018 Bil­dungs­mes­se Hamm 2018, Oko­no­mie­rat-Peit­z­mei­er-Platz 2 – 4, 59063 Hamm
    09:00–18:00 Uhr – Zen­tral­hal­len Hamm
Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?