von

52-Jäh­ri­ger fährt betrun­ken gegen Beton­so­ckel und flüch­tet

Sun­dern. Am Don­ners­tag­abend fuhr ein 52-jäh­ri­ger Mann aus Sun­dern mit sei­nem Auto auf den Park­platz eines Fast­food-Restau­rants gegen einen Beton­so­ckel. Anschlie­ßend woll­te er ein­fach wei­ter­fah­ren.

Flucht­ver­such zu Fuß

Zeu­gen, die den Unfall beob­ach­ten hat­te, ver­sperr­ten die Aus­fahrt und rie­fen die Poli­zei. Dar­auf­hin ent­fern­te sich der Mann zu Fuß von der Ört­lich­keit, konn­te aber kurz dar­auf von den Beam­ten ange­trof­fen wer­den. Er war deut­lich alko­ho­li­siert. Daher wur­de er mit zur Wache genom­men, wo ihm eine Blut­pro­be ent­nom­men wur­de. Sein Füh­rer­schein wur­de ein­be­hal­ten.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreibe einen Kommentar

* Ihre Zustimmung ist zur Speicherung erforderlich.

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?