4. Irish Rock in den Mai – Berbket­al­hal­le wird wie­der grün

Drei Män­ner und drei Frau­en auf der Büh­ne: die auf­stre­ben­de unga­ri­sche Band „Jol­ly Jackers“. (Foto: Ver­an­stal­ter)

Arns­berg. Bereits zum 4. Mal fin­det nun am 30. April die belieb­te „Irish Rock in den Mai“-Veranstaltung in der Berbket­al­hal­le in Arns­berg statt, die vom Schüt­zen­ver­ein Schrep­pen­berg e.V. in Koope­ra­ti­on mit hei­mi­schen Musi­kern gestemmt wird. Der Vor­ver­kauf ist bereits ein­ge­läu­tet und Kar­ten kön­nen ab sofort in den bekann­ten Vor­ver­kaufs­stel­len erwor­ben wer­den.

Geheim­tip aus Buda­pest auf der Büh­ne

Auch dies­mal wird die Hal­le in einen gro­ßen iri­schen Pub ver­wan­delt. Neben iri­schen Geträn­ken wird natür­lich auch für irisch/keltische (Rock-)Musik gesorgt. Als beson­de­ren Lecker­bis­sen hol­ten sich die Orga­ni­sa­to­ren die auf­stre­ben­de unga­ri­sche Band „Jol­ly Jackers“ ins Haus. Die etwas unge­wöhn­li­che Band­be­set­zung aus je drei Damen und Her­ren an Bass, Gitar­re und Schlag­zeug, sowie Tin Whist­le, Flö­te und Vio­li­ne, sorgt von der ers­ten Minu­te an mit sehr ein­gän­gi­gen Rhyth­men, die sofort ins Gehör bzw. ins Tanz­bein gehen, für Par­ty­stim­mung. Die Buda­pes­ter sind seit eini­gen Jah­ren Stamm­gäs­te bei einem der größ­ten Fes­ti­vals Euro­pas, dem Szi­get-Fes­ti­val; qua­si das „Rock am Ring“ Ost­eu­ro­pas und gel­ten noch als Geheim­tipp der Irish-Folk-Punk-Sze­ne hier­zu­lan­de. Daher sind sich die Orga­ni­sa­to­ren einig, hier einen gro­ßen Wurf gelan­det zu haben!

„Kings & Boo­zers“ mit ers­ter CD im Gepäck

Des wei­te­ren tre­ten die hei­mi­schen „Kings & Boo­zers“ bereits zum zwei­ten Mal nach ihrem erfolg­rei­chen Debüt bei der Irish-Mai-Rock 2016 auf. Dies­mal haben sie ihre ers­te CD mit im Gepäck, die nach mona­te­lan­gem Fein­schliff in den hei­mi­schen Green­man Stu­di­os ent­stan­den ist. Logisch, dass es dar­aus neben ande­ren Songs musi­ka­li­sche Kost­pro­ben gibt. Das Pro­gramm wird abge­run­det von der Grup­pe „Morning Dew“ aus Beckum, die mit tra­di­tio­nel­lem Irish Folk auf­war­ten, sowie den Ben Gal­lows Pipes & Drums, die den Abend mit den Klän­gen der High­lands eröff­nen wer­den!

Har­te Fak­ten

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal: