von

25. Pen­sio­närs­tref­fen der Poli­zei­wa­che – Ältes­ter ist 93

Zum 25. Mal tra­fen sich die Poli­zei­pen­sio­nä­re in der Arns­ber­ger Wache in Hüs­ten. (Foto: Poli­zei)

Hüs­ten. Zum 25. Mal fand jetzt das Pen­sio­närs­tref­fen der ehe­ma­li­gen Mit­ar­bei­ter bei der Poli­zei­wa­che Arns­berg statt. Zum Jubi­lä­um konn­te der Lei­ter der Arns­ber­ger Poli­zei­wa­che, Ers­ter Poli­zei­haupt­kom­mis­sar Rudolf Fig­gen, 35 ehe­ma­li­ge Poli­zis­ten und Poli­zei­an­ge­stell­te begrü­ßen.

Hans Koch über­nahm 1993 die Initia­ti­ve

Die­se jähr­li­che Ver­an­stal­tung war nach Fer­tig­stel­lung des Neu­baus der Poli­zei­wa­che an ihrem heu­ti­gen Stand­ort an der Bahn­hof­stra­ße in Hüs­ten im Jahr 1993 aus der Tau­fe geho­ben wor­den. Der ehe­ma­li­ge Lei­ter des Ver­kehrs­kom­mis­sa­ri­ats Arns­berg, Poli­zei­haupt­kom­mis­sar a. D. Hans Koch, hat­te die Initia­ti­ve ergrif­fen und das ers­te Tref­fen mit orga­ni­siert. Dabei fand er die Unter­stüt­zung bei den dama­li­gen Wach­lei­tern Hans-Jür­gen Graf und in der Fol­ge Heri­bert Hill­mann. So ent­stand eine Ver­an­stal­tung, die über die Jah­re wuchs und jedes Jahr sehr gro­ßen Anklang bei den alten und neu­en Pen­sio­nä­ren fin­det.

Adolf Wes­ter­mann der Ältes­te

In die­sem Jahr folg­ten 35 Ehe­ma­li­ge der Ein­la­dung des neu­en Wach­lei­ters, um sich über Aktu­el­les aus der Poli­zei berich­ten zu las­sen und spä­ter in gemüt­li­cher Run­de über „Alte Zei­ten” zu plau­dern. Mit 93 Jah­ren ist Poli­zei­haupt­meis­ter a.D. Adolf Wes­ter­mann der Ältes­te unter ihnen. Er arbei­te­te noch in den alten Poli­zei­wa­chen im alten Nehei­mer Rat­haus neben der Kir­che und im neu­en Rat­haus am Trau­ring als Bezirks­be­am­ter. Rudolf Fig­gen erklär­te in einer Anspra­che zu Beginn des Tref­fens, dass es eine Fra­ge der Ehre sei, die­ses Zusam­men­tref­fen zu orga­ni­sie­ren und daher wer­de es auch in Zukunft statt­fin­den. Sein beson­de­rer Dank galt den aktu­el­len Bezirks­be­am­ten der Poli­zei­wa­che Arns­berg, die sich seit jeher in vor­bild­li­cher Wei­se bei der Orga­ni­sa­ti­on der Ver­an­stal­tung ein­set­zen und für das Wohl der ehe­ma­li­gen Kol­le­gen und Kol­le­gin­nen sor­gen.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

* Ihre Zustimmung ist zur Speicherung nach DSGVO zwingend erforderlich.

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Schon gelesen?