- Anzeige -

25-jäh­ri­ger Mann in Neheim über­fal­len und schwer ver­letzt – Täter flüch­ten

Neheim. Ein 25-jäh­ri­ger Mann aus Baden-Wür­tem­berg wur­de bei einem Raub­über­fall auf der Möhne­st­ra­ße schwer ver­letzt. Der Mann gab an, in der Nacht auf Sonn­tag von zwei Män­ner über­fal­len wor­den zu sein. Das mel­det die Poli­zei Hoch­sauer­land­kreis.

Von zwei Män­nern über­fal­len

Gegen 1.45 Uhr war der gebür­ti­ge Sauer­län­der zu Fuß auf der Möhne­st­ra­ße in Neheim unter­wegs. Hier­bei wur­de er von zwei Män­nern ange­spro­chen. Kurz dar­auf wur­de er zu Boden geschla­gen. Die Män­ner ent­wen­de­ten die Geld­bör­se, das Smart­pho­ne und den Schlüs­sel­bund des Man­nes. Anschlie­ßend flüch­te­te das Duo.

Geld­bör­se und Smart­pho­ne ent­wen­det

Der Per­so­nen­be­schrei­bung nach sol­len sie bei­den Täter besa­ßen ein süd­län­di­sches Aus­se­hen gehabt haben. Ein Täter war etwa 1,80 Meter groß mit einer schlan­ken Sta­tur. Der ande­re Mann war etwas klei­ner und besaß eine kräf­ti­ge Figur. Den Über­fall mel­de­te der Süd­deut­sche erst am Sonn­tag­mit­tag auf der Poli­zei­wa­che in Hüs­ten. Auf­grund sei­ner Ver­let­zun­gen wur­de der Mann im Anschluss an die Anzei­gen­auf­nah­me durch Ange­hö­ri­ge ins Kran­ken­haus gebracht.

Zeu­gen der Tat kön­nen sich bei der Poli­zei Hüs­ten, Tel. 02932 / 90200 mel­den.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de