- Anzeige -

216. Energiestammtisch der Verbraucherzentrale: Photovoltaik bei neuem EEG

Arns­berg. Anfang 2021 fal­len nach 20 Jah­ren Lauf­zeit vie­le Pho­to­vol­ta­ik­an­la­gen aus der För­de­rung nach dem Erneu­er­ba­re-Ener­gien-Gesetz (EEG) her­aus. Unklar ist, wie die­se Anla­gen zukünf­tig wei­ter­be­trie­ben wer­den kön­nen oder ob eine Demon­ta­ge bzw. kom­plet­te Erneue­rung sinn­voll ist. Sei­tens der Regie­rung ist eine Novel­le des EEG bis Ende Sep­tem­ber 2020 geplant. Ein Refe­ren­ten­ent­wurf wur­de bereits vom Kabi­nett ver­ab­schie­det und wird noch im Bun­des­tag ver­han­delt. Die Ener­gie­be­ra­tung der Ver­brau­cher­zen­tra­le Arns­berg infor­miert auf ihrem 216. Ener­gie­stamm­tisch darüber.

216. Energiestammtisch am 5. Oktober

Ener­gie­be­ra­ter Cars­ten Peters zeigt am Mon­tag, 5. Okto­ber, um 19.30 Uhr im Peter Prinz Bil­dungs­haus der VHS, Ehmsen­str. 7 in Arns­berg, wel­che Mög­lich­kei­ten des Wei­ter­be­triebs sich durch die geplan­te EEG-Novel­le für pri­va­te Alt­an­la­gen erge­ben und wel­che Ver­än­de­run­gen bei der Anschaf­fung von Neu­an­la­gen zu beach­ten sind. Neben dem Schwer­punkt­the­ma gibt es – wie immer – Gele­gen­heit zum Erfah­rungs­aus­tausch und zum „Fach­sim­peln“. Dies­mal jedoch unter Beach­tung der Abstandsregeln.

Solar­an­la­ge auf einem Haus­dach unter dem strah­lend blau­en Him­mel. ©Smi­leus / stock.adobe.coml

Anmeldung zwingend erforderlich

Infol­ge der Hygie­ne­vor­schrif­ten ist eine Anmel­dung zur Teil­nah­me zwin­gend erfor­der­lich. Die­se erfolgt unter Anga­be des Namens und der Mobil­funk­num­mer bei der VHS Arns­berg, Tele­fon­num­mer 02931 / 13464 oder über die Email­adres­se s.seep@vhs-arnsberg-sundern.de.

Wich­ti­ge Hinweise:

Die Teil­neh­mer­zahl ist auf­grund der Abstands­re­geln auf 30 Per­so­nen begrenzt. Die Stüh­le wer­den im Abstand von 1,50 m plat­ziert, paar­wei­ses Zusam­men­sit­zen ist auf Nach­fra­ge möglich.

Beim Betre­ten und Ver­las­sen der VHS ist eine Mund-Nase-Schutz­mas­ke zu tra­gen. Die­se kann am Sitz­platz abge­legt werden.

Hin­ter­grund:

Die Ver­an­stal­tung fin­det statt im Rah­men des Pro­jekts Energie2020 der Ver­brau­cher­zen­tra­le NRW, das mit Mit­teln des Lan­des Nord­rhein-West­fa­len, der Euro­päi­schen Uni­on und der Stadt Arns­berg geför­dert wird.

(Quel­le: Ener­gie­be­ra­tung Ver­brau­cher­zen­tra­le Arnsberg)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de