16-jäh­ri­ger Motor­rad­fah­rer fährt in Holz­sta­pel – Ret­tungs­hub­schrau­ber gerufen

Hol­zen. Zu einem schwe­ren Motor­rad­un­fall bei Retrin­gen wur­den die Ret­tungs­kräf­te am Diens­tag­abend geru­fen. Nach ers­ten Erkennt­nis­sen fuhr ein 16-jäh­ri­ger Motor­rad­fah­rer auf der Land­stra­ße 682 von Oeling­hau­sen kom­mend in Rich­tung Asbeck. Das mel­det die Poli­zei Hochsauerlandkreis.

Unfall an „Cal­cit-Kreu­zung“ – Ret­tungs­hub­schrau­ber rückt an

Unmit­tel­bar nach der „Cal­cit-Kreu­zung“ kam das Motor­rad von der Fahr­bahn ab und krach­te gegen einen Lang­holz­sta­pel. Durch den Auf­prall wur­de der Men­de­ner auf den Holz­sta­pel geschleu­dert. Mit schwe­ren Ver­let­zun­gen blieb er hier liegen.

Erst­hel­fer bemü­hen sich um Verletzten

Erst­hel­fer und anschlie­ßend der Ret­tungs­dienst küm­mer­ten sich um den Mann. Anschlie­ßend wur­de er mit einem Ret­tungs­hub­schrau­ber in ein Kran­ken­haus geflo­gen. Hin­wei­se auf ein Fremd­ver­schul­den lie­gen bis­lang nicht vor.

(Quel­le: Poli­zei Hochsauerlandkreis)

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal: