- Anzeige -

1483 Wachstunden geleistet – DLRG Sundern beendet Wachsaison 2021

Sun­dern. Trotz der Coro­na Pan­de­mie konn­ten die Was­ser­ret­ter von der DLRG Orts­grup­pe Sun­dern die Sicher­heit am Sor­pe­see auch in die­sem Jahr garan­tie­ren. Die Wach­sta­ti­on auf dem Zelt­platz 2 ist dabei vom 1. Mai an Sams- und Sonn­ta­gen sowie an Fei­er­ta­gen besetzt. Die ehren­amt­li­chen Hel­fer und Hel­fe­rin­nen haben dabei ins­ge­samt 1483 Wach­stun­den geleistet.

Besonderes Highlight – Jugendfreizeit für Kinder aus dem Ahrtal

Beson­ders her­aus­ste­chend war in die­sem Jahr die Jugend­frei­zeit im August für Kin­der aus dem, von der Flut­ka­ta­stro­phe stark betrof­fe­nen, Ahr­tal. Eine Woche lang konn­ten die Kin­der ein­mal das Cha­os in ihrer Hei­mat hin­ter sich las­sen und ver­schie­dens­ten Akti­vi­tä­ten – wie etwa Bogen­schie­ßen oder ein Besuch im Frei­zeit­park „Fort Fun“ – nachgehen.

Aber auch wenn die Wach­sta­ti­on bis Mai geschlos­sen bleibt, bedeu­tet das für die DLRG Sun­dern kein Still­stand. Die Schwimm- und Ret­tungs­schwimm­aus­bil­dung don­ners­tags im Hal­len­bad geht auch in der kal­ten Jah­res­zeit weiter.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: DLRG Sundern)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de