- Anzeige -

100 Jahre Kirchengemeinde St. Agatha Westenfeld

Die St. Aga­tha Kir­chen­ge­mein­de Wes­ten­feld fei­ert ihr 100-jäh­ri­ges Jubi­lä­um. (Foto: privat)

Sundern/Westenfeld. Auf eine 100-jäh­ri­ge Geschich­te blickt in die­sem Jahr die St. Aga­tha Gemein­de Wes­ten­feld zurück. Zu Beginn des letz­ten Jahr­hun­derts wuchs der Wunsch in Wes­ten­feld einen eige­nen Geist­li­chen ins Dorf zu bekom­men. Zu Zei­ten des heu­ti­gen Pries­ter­man­gels und der Kir­chen­aus­trit­te kaum mehr vor­stell­bar. Bedingt durch die galop­pie­ren­de Infla­ti­on stand die neu gegrün­de­te St. Aga­tha Gemein­de unter kei­nem guten Stern. So grün­de­te sich dann 1910 ein Kirch­bau­ver­ein. Dem Kir­chen­ar­chiv ist zu ent­neh­men, dass dann im Jahr 1923 der ers­te Pfarr­vi­kar Josef Zim­mer­mann die nun selb­stän­di­ge Kir­chen­ge­mein­de über­nahm. Mit dem ers­ten Kir­chen­vor­stand über­nahm die Kir­chen­ge­mein­de nun auch die ver­mö­gens­recht­li­chen Ange­le­gen­hei­ten. Der ers­te Vikar bezog durch die enor­me Geld­ent­wer­tung ein wert­be­stän­di­ges Gehalt von 163 Zent­nern Roggen.

Gotteshäuser in Westenfeld

Bis 1923 gehör­te Wes­ten­feld mit der St. Aga­tha Orts­ka­pel­le zur alten Mar­tins­pfar­rei Helle­feld. Im dor­ti­gen Pfarr­ar­chiv befin­det sich eine Urkun­de vom 18. Okto­ber 1490, aus der ein Kapel­len­stand­ort in Wes­ten­feld her­vor­geht. Über das Aus­se­hen und den Stand­ort die­ser Kapel­le ist nichts doku­men­tiert. Die letz­te noch heu­te erhal­te­ne Pfarr­ka­pel­le wur­de dann 1857 im Ort errich­tet. Die­se wur­de mit Grund­stein­le­gung vom 21. Sep­tem­ber 1835 zu einer klei­nen Kir­che erwei­tert. Im Jahr 1968 wur­de aus der alten klei­nen Kir­che dann ein Wohn­haus. Seit dem 25. Dezem­ber 1968 dient das neu­errich­te­te und Orts­bild prä­gen­de Kir­chen­ge­bäu­de als Got­tes­haus. Mit der Christ­met­te wur­de dann zu Weih­nach­ten 1968 dort die ers­te hei­li­ge Mes­se gefeiert.

Jubiläumsfestakt in der St. Agatha Kirche

Zum Patro­nats­fest der hei­li­gen Aga­tha am Sonn­tag, den 05.02.2023 laden die Gre­mi­en der St. Aga­tha Kir­chen­ge­mein­de zum Jubi­lä­ums­fest­akt in die beheiz­te St. Aga­tha Kir­che zu Wes­ten­feld ein. Ein Fest­pre­di­ger, der Musik­ver­ein Wes­ten­feld und fei­er­li­ches Orgel­spiel umrah­men das Hoch­amt, das um 9:30 Uhr beginnt. Anschlie­ßend fin­det ein gemüt­li­ches Bei­sam­men­sein mit Mit­tags­im­biss und Steh­kaf­fee im Pfarr­heim statt. Zum Abschluss wird um 15:00 Uhr eine Ves­per gefei­ert. Um den Mit­tags­im­biss bes­ser pla­nen zu kön­nen, wird um eine ver­bind­li­che Anmel­dung bis zum 17.01.2023 im Pfarr­bü­ro Wes­ten­feld (Tel. 02933/2255) gebeten.

 

 

 

 

 

 

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de

Schon gelesen?