- Anzeige -

10 Jahre Kyrill – Bezirksregierung gedenkt der Sturmnacht

Vor zehn Jah­ren ver­wüs­te­te Kyrill die Wäl­der des Sauer­lands. (Foto: Bezirksregierung)

Arnsberg/Sauerland. Der Orkan „Kyrill“ hat eine Regi­on nach­hal­tig ver­än­dert: In der Nacht vom 18. auf den 19. Janu­ar 2007 feg­te der Wind mit bis zu 137 Stun­den­ki­lo­me­ter über Nord­rhein-West­fa­len hin­weg. Beson­ders schwer betrof­fen: Das Sauer­land. Tau­sen­de Bäu­me wur­den ent­wur­zelt, wirt­schaft­li­che Exis­ten­zen zer­stört und Men­schen ver­lo­ren ihr Leben. Zehn Jah­re sind nun bald seit die­ser Schre­ckens­nacht ver­gan­gen. Die Men­schen in der Regi­on haben ange­packt, Wäl­der wie­der auf­ge­fors­tet und vie­le Schä­den besei­tigt. Aber die Erin­ne­run­gen sind geblie­ben. Mit einer Abend­ver­an­stal­tung am 18. Janu­ar 2017 möch­te die Bezirks­re­gie­rung Arns­berg in Koope­ra­ti­on mit Radio Sauer­land den Men­schen die Mög­lich­keit schaf­fen, die­sen Erin­ne­run­gen einen Raum zu geben.

Erinnern und Gedenken

Dia­na Ewert (Foto: Bezirksregierung)

„Men­schen aus der Regi­on wer­den an die­sem Abend über ihre Erleb­nis­se der Kyrill-Nacht berich­ten, aber auch von der Mit­mensch­lich­keit, die in die­ser Nacht aller­or­ten zu spü­ren war“, so Regie­rungs­prä­si­den­tin Dia­na Ewert und ergänzt: „Neben dem Erin­nern ist für mich auch das Geden­ken von gro­ßer Bedeu­tung. Des­halb laden wir die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger des Regie­rungs­be­zirks auch zu einem Gedenk­got­tes­dienst im Vor­feld der Ver­an­stal­tung ein.“ Der öku­me­ni­sche Got­tes­dienst beginnt am 18. Janu­ar 2017 um 18 Uhr. Die gemein­sam mit Radio Sauer­land durch­ge­führ­te und spä­ter im Radio aus­ge­strahl­te Abend­ver­an­stal­tung, mode­riert von Nico­la Col­las, beginnt gegen 19.45 Uhr. Bei­de Ver­an­stal­tun­gen fin­den statt im Forst­li­chen Bil­dungs­zen­trum, Alter Holz­weg 93, 59755 Arnsberg.

Sonderseite im Internet

Beglei­tend zur Ver­an­stal­tung hat die Bezirks­re­gie­rung Arns­berg eine Son­der­sei­te im Inter­net ein­ge­rich­tet. In Blog-Bei­trä­gen schil­dern dort ab die­ser Woche Men­schen aus der Regi­on ihre Erfah­run­gen aus der Kyrill-Nacht. Unter www.bezreg-arnsberg.nrw.de/kyrill kön­nen aber auch Daten und Fak­ten nach­ge­le­sen wer­den. Außer­dem gibt es dort Droh­nen­vi­de­os der wie­der auf­ge­fors­te­ten Regio­nen, die kos­ten­frei her­un­ter­ge­la­den und ver­brei­tet wer­den können.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de